Bewerbungsschreiben-Vorlagen

Bewerbungsanschreiben: Kostenlose Vorlagen & Muster 2018

Du bist auf der Suche nach einer professionellen Vorlage oder einem Muster für ein überzeugendes Bewerbungsschreiben? Dann solltest du hier finden, was du suchst! Ob Student, Azubi, Berufseinsteiger oder Professional – nachfolgend findest du professionelle Bewerbungsanschreiben für jede Karrierestufe. Du kannst die Vorlage deiner Wahl ganz einfach mit nur einem Klick kostenlos herunterladen. Anschließend kannst du das Bewerbungsanschreiben bequem in Word nach deinen eigenen Vorstellungen anpassen.

Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben Berufseinsteiger

Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben Berufseinsteiger (kostenlos)

Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben Student

Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben Student (kostenlos)

Vorlage / Muster: Bewerbungsanschreiben-Muster

Vorlage / Muster: Bewerbungsanschreiben-Muster (kostenlos)

Vorlage / Muster: Bewerbungsanschreiben Ausbildung

Vorlage / Muster: Bewerbungsanschreiben Ausbildung (kostenlos)

Vorlage / Muster: Bewerbungsanschreiben Berufserfahrung

Vorlage / Muster: Bewerbungsanschreiben Berufserfahrung (kostenlos)

Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben-Vorlage

Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben-Vorlage (kostenlos)

Wie sollte ich die Vorlagen anpassen?

Wenn du für dein Bewerbungsschreiben eine Vorlage verwenden möchtest, dann solltest du diese wie folgt anpassen, um ein gutes und professionelles Ergebnis zu erzielen. Was du nach dem Download der Word-Datei vorfinden wirst, ist ein Bewerbungsschreiben mit einem komplett fertigen Design und einem Muster für den Inhalt eines Anschreibens. Nun kannst du, falls du das möchtest, das Design bzw. das Layout anpassen. Wichtig ist hierbei, dass es einen roten Faden gibt, der sich durch alle Dokumente deiner Bewerbung zieht.

Besonders sorgfältig solltest du aber vor allem beim Inhalt des Anschreibens vorgehen. Durch die Vorlage hast du bereits ein Muster für den Inhalt und die Struktur. Du kannst dir also relativ schnell vorstellen, was als Ergebnis herauskommen soll. In diese Struktur musst du nun die Anforderungen aus der Stellenanzeige und deine Belege dafür, dass du diese erfüllst, überführen. Oder anders formuliert: Die Fragen stehen in der Stellenanzeige und die Antworten darauf gibst du im Bewerbungsanschreiben (und im Lebenslauf). Nimm dir für den Inhalt deines Bewerbungsschreibens also ausreichend Zeit. Diese solltest du alleine dadurch haben, dass du eine professionelle Vorlage verwendest, bei der du nicht mehr ganz von vorne anfangen musst.

Wie alle anderen Dokumente deiner Bewerbung, sollte auch das Bewerbungsanschreiben für jede Stelle und jedes Unternehmen individuell verfasst werden. Ein Anschreiben für alle Bewerbungen ist weniger erfolgversprechend als ein Anschreiben, dass deine Eignung individuell die die jeweilige Position zeigt. Denke immer auch daran, dass deine Mitbewerber genau das tun könnten – und wer bekommt dann wohl den Vorzug?